So, jetzt geht´s ans Eingemachte - die Sklaven-Eier müssen entleert werden, und meine gierige Zunge holt die letzten Tropfen aus dem nassen Schwanz raus!

Da wird geleckt und geblasen, dass sich der Sklavenbalken biegt! Und nebenbei noch geil wichsen - schaut euch die langen, roten Finernägel eurer Göttin an, wie sie den armen Schwanz noch härter und feuchter machen...und die geilen, hohen roten Lackstiefel, an denen ihr euch beim Blasen noch weiter aufgeilen könnt... Ich bin die einzig wahre Schwanzteufelin und ihr werdet vor Lust krepieren!